Tiere am und im Wasser
Untertitel hier eingeben

Spitzschlammschnecke

Foto: Se90, Lizenz

Aussehen/Besondere Kennzeichen: 
Spitzschlammschnecken haben vier Windungen beim Gehäuse. Die Farbe ist hell bis dunkelbraun. Sie hat ein spitzes Gehäuse.

Lebensraum/Lebensweise: 
Sie leben in stehenden Gewässern mit vielen Pflanzen.

Nahrung/Ernährung: 
Sie fressen Pflanzenteile, tote Tiere, Detritus (tote Pflanzenteile), aber auch Aufwuchs.

Feinde: 
Erbsenkugelfisch, Fische

Besonderheiten/Zusatz: 
Atmet im Sommer hauptsächlich durch die Lunge. Zum Luftholen kommen sie an die Wasseroberfläche. Sie sind Zwitter und die Eier legen sie bei Pflanzenteilen und Steinen ab. Die Spitzschlammschnecke legt bis zu 200 Eier, sowas nennt man Laichschnur. Die Spitzschlammschnecke wird auch Lungenschnecke genannt.